10 MILLIARDEN - ERSTE VORFÜHRUNGEN IN DER SCHWEIZ *** Hier austragen, falls unerwünscht *** Bei fehlerhafter Anzeige hier klicken

10-Milliarden

10 MILLIARDEN - der neue Film von Valentin Thurn am 5. Filme für die Erde Festival

*Künstliches Fleisch oder Salat aus LED-Fabriken? Gentech oder Bio? Insekten, alles Hühnchen, Mischkultur oder weiter so wie bis anhin? In den nächsten Jahrzehnten wird sich eine Frage immer drängender stellen: Wie können wir eine Weltbevölkerung von 10 Milliarden Menschen ernähren ohne unsere Lebensgrundlagen zu zerstören? Darum präsentieren wir die ersten Vorführungen des Folgefilms von Taste the Waste an 16 Orten in der Schweiz.* "10 Milliarden":http://filmefuerdieerde.org/10-milliarden ist eine intelligente Doku und lässt ganz unterschiedliche Akteure für sich alleine sprechen. Vom Gentech-Begeisterten bei Bayer, über den Hühnchen-Fabrikanten in Indien zur Bäuerin in Afrika, Valentin Thurn führt uns geschickt und als erster durch die vielfältigen Aspekte des Themas "Ernährungssicherheit". Notizen am Schluss des Kapitels, welche aus seinem gründlich recherchierten Buch "Harte Kost":http://www.amazon.de/Harte-Kost-produziert-L%C3%B6sungen-Ern%C3%A4hrung/dp/3453280636/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1441895799&sr=8-1&keywords=thurn+valentin stammen, lassen es aber dann noch krachen. *Standardwerk und Bilderschmauss* Valentin Thurn reist mit seiner Kamera um die Welt, fängt auf, was in 107 Minuten aufgefangen werden kann. Kapitel um Kapitel erkennt der Zuschauer die Zusammenhänge zwischen den zentralen Produktionsbereichen unseres Tellerinhalts und der Welt, wie wir sie gestaltet haben. Die Relevanz des Energieaufwands, die endlichen Vorkommen der Düngemittel von Kali und Phosphor und die Weisheit traditioneller Anbaumethoden deuten alle in die Richtung einer machbaren zukünftigen Landwirtschaftform. Kleinteilige Biolandwirtschaft und Permakultur scheinen am Horizont als wichtigste Werkzeuge der Zukunft auf. Trotzdem kommt der Film im professionellen Kinoformat: Bilder goldener weiter Felder entspannen und belohnen die Aufmerksamen. *An 15 Orten, gratis Eintritt und eine Weitergabe-DVD!* 10 Milliarden läuft Freitag 18.9. jeweils um 18 Uhr an den 15 Austragungsorten Baden, Basel, Bern, Chur, Horgen, Kreuzlingen, Luzern, Schaffhausen, Solothurn, St.Gallen, Thun, Trogen, Winterthur, Zürich und Zug. Für 90% aller Besucher haben wir einen Gutschein für eine Weitergabe-DVD bereit (DVD-Release ist Ende Oktober), welche wir durch die Unterstützung von Bio-Suisse und der Alternativen Bank Schweiz verschenken können. In Winterthur findet vor dem Film ab 17 Uhr sogar noch ein kleines Diskussions-Panel zum Thema statt.... willkommen! "Die grosse Frage ist natürlich: Wirds für alle auf der Welt reichen? Aber ich bin tatsächlich über den Umweg «Mülltonnen» – also die Verschwendung, die sich hierzulande ereignet – auf das Thema gekommen. Das hat mich ziemlich bald auf die Spur des grossen Ganzen gebracht. Denn weltweit geht ein Drittel aller produzierten Lebensmittel verloren oder wird verschwendet. Wenn wir so weiterleben wie heute, wird gemäss der Vorhersagen zum Bevölkerungswachstum die globale Kapazität bei 10 Milliarden Menschen erschöpft sein. Eigentlich könnte man aber heute schon 12 Milliarden Menschen ernähren, indem man einfach die Ressourcen schont. " - Valentin Thurn 10 Milliarden startet am 24. September in den Schweizer Kinos.

LUNCHKINO-RABATT FÜR TREUE LESER/INNEN

Korrektur: Im letzten Newsletter haben sich falsche Zahlen eingeschlichen. Euch als Leser möchten wir gerne den Promo-Code "PROMO-18" zur Verfügung stellen. So kommt für 18 statt 22 CHF, also 4 CHF günstiger zu einem feinen zMittag inklusive Film "Inhabit":http://filmefuerdieerde.org/inhabit und Weitergabe-DVD! Mitarbeiter oder gleich ganze Abteilung mitnehmen und den Lunch mit etwas Unvergesslichem füllen! *** "Festival-Programm und Austragungsorte":http://www.filmefuerdieerde.org/festival *** "Tickets Lunchkino":http://www.filmefuerdieerde.org/festival *** "Aktuelle Updates: Facebook":http://www.filmefuerdieerde.org/facebook

FESTIVAL-PROGRAMM

*12:00-13:20 Inhabit (Lunchkino)*

*16:00-17:30 Thule Tuvalu*

*18:00-19:50 10 Milliarden*

*20:15-21:45 The True Cost inkl. 20-minütigem Podium vor dem Film mit den Pionieren Patrick Hohmann (BioRe Stiftung), Danique Gunning (Mud Jeans), und Peter Waeber (Zertifikat bluesign), Bio-Apéro* Das Programm wird abgerundet mit Ausstellungen lokaler Nachhaltigkeitsprojekte und kostenlosen Weitergabe-DVDs. Vorführungen um 16:00/18:00/20:15 Uhr: Eintritt kostenlos (Kollekte). Lunchkino um 12:00 Uhr: Eintritt CHF 22.- (inkl. nachhaltigem Lunch & Getränk). "Tickets hier":http://filmefuerdieerde.org/tickets. BEI TAGESKASSE (15 CHF) NUR OHNE LUNCH. Information für Firmen, welche Ihre Mitarbeiter zum Lunchkino einladen möchten "HIER":http://filmefuerdieerde.org/files/lunchkino.pdf "Filminformationen, Austragungsorte, Trailer":http://filmefuerdieerde.org/festival



TRAILER 10 MILLIARDEN, LIECHT & SCHATTE, INHABIT








PARTNER

h2. Wir danken den 70 beitragenden Vereinen und Organisationen

Aussteller am Festival

«und» das Generationentandem *** 2000-Watt-Region Solothurn *** Agenda 21 SO *** Amnesty International Gruppe Chur *** ATE Genève *** auras fair & style *** bagtobag *** bauteilclick.ch *** Bio Luzern *** biocò *** Bioforum Schweiz *** bioloca - Gemüsekooperative Schaffhausen *** BOOST your imp!act *** Cineman *** Contigo Fair Trade Shop Konstanz *** Décroissance Bern *** die reparateure *** Energiestadt Zuchwil *** Erklärung von Bern - Public Eye *** Erklärung von Bern / Public Eye *** EvB Public Eye *** EvB/Public-Eye Basel *** Fair Fashion Network / Get Changed! *** Fair Trade Town Arbeitsgruppe Bern *** Foodsharing Zug *** foodsharing *** Förderverein OstSinn *** give&get / Vazyt *** Global March for Elephants and Rhinos *** Goldbach Media *** Gymnasium Münchenstein *** Handelssociete Aksu & Winkler & gingi.ch *** inFact Lifestyle *** Journey to Real Life *** Luzerner Stiftung für Umweltinformation LSU *** myblueplanet *** NetZulg AG *** newTree *** Nuglar Gärten *** Oikocredit deutsche Schweiz *** Oikocredit Suisse Romande *** OptimaSolar Solothurn *** Permakultur-Landwirtschaft *** Pro Natura Aargau *** Pro Natura Zug *** Pro Velo Genève *** pro velo region thun *** Public Eye *** Regionaler Naturpark Schaffhausen *** RestEssBar *** rrrevolve *** SAG Schweizer Allianz Gentechfrei *** SECODEV / CAP INDIGO - Caritas Genève *** Soyana - Bilder Ausstellung *** sunraising.ch *** Umwelt Plattform *** Umweltvelowege Schweiz *** Urban Agriculture Basel *** Urban Food Growers Winterthur *** VCS Luzern *** VCS Sektion Zug *** Verein Bäumli-Gemeinschaft *** Verein Bioterra - Projekt Gartenkind *** Verein fair-fish *** verein gartenstadtgärten *** Verein Living Room *** Verein Neugarten *** Verein OFFCUT *** Verein Ziit-RuuM *** Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz *** Vereinslokal *** Walk-in Closet Schweiz *** Walk2Clean *** WWF Schweiz *** WWF Zürich *** WWF *** XING Gruppe Community Winterthur ***

h2. Wir danken den über 90 unterstützenden Firmen, Stiftungen und öffentlichen Stellen

Ermöglicher des Festivals 2016

Haupsponsor seit 2008

nun auch in der Romandie dank


Veranstaltungspartner

Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo

Partner Food und Logistik

Logo Logo Logo Logo

DVD-Sponsoren

Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo

Medienpartner

Logo Logo Logo


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

LIES MIT:






Abmelden | Einstellungen ändern

Absender: Verein Filme für die Erde, Steinberggasse 54, 8400 Winterthur, Schweiz.
Tel: 0041 52 202 25 53. Mail: mail at filmefuerdieerde punkt ch