PREMIERE REVOLUTION - INTERVIEW ROB STEWART - SPEZIALEINTRITTE FÜR LESER *** Hier austragen, falls unerwünscht *** Bei fehlerhafter Anzeige hier klicken

The True Cost

REVOLUTION - SAVE THE HUMANS
EXKLUSIVE SCHWEIZER PREMIERE

*Nach dem mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm Sharkwater (dt.: Sharkwater – Wenn Haie sterben) hat Rob Stewart mit Revolution nun ein weiteres Meisterwerk mit Weltformat geschaffen. Als exklusive Schweizer Premiere wird der Film am 20. September 2013 im Rahmen des "Filme für die Erde Festivals" in insgesamt elf Städten gleichzeitig vor erwarteten 1.500 Personen aufgeführt. Rob Stewart persönlich eröffnet die Premiere via Livestream.* Revolution ist ein Dokumentarfilm über die erstaunlichen Zusammenhänge des Lebens auf der Erde. Während vier Jahren besuchte der Filmemacher die "Hotspots" der Umweltkrise, von den Korallenriffen vor Papua-Neuguinea, nach Madagaskar, wo die Entwaldung unfruchtbare Böden hinterlässt, bis nach Alberta, Kanada, dem bisher grössten Rohstoffabbau weltweit. Der Filmemacher traf in den besuchten 15 Ländern aber auch auf engagierte Menschen und Organisationen die an Lösungen arbeiten. *Ozeane und das Leben an Land: Eine eng verknüpfte Gemeinschaft in Gefahr* Rob Stewart deckt mit Revolution einen meist unbekannten Zusammenhang auf, der eindringlicher nicht sein könnte: Die Ozeane, als mächtigste CO2-Absorber des Planeten, werden aufgrund der globalen Erwärmung von Jahr zu Jahr saurer. Sie nehmen mehr und mehr CO2 auf, was schlussendlich alle Lebewesen mit Kalkskeletten (z.B. Korallen) existenziell bedroht. Nach Aussagen renommierter Wissenschafter ist ein Totalverlust des Lebens in den Meeren, schon in 20 Jahren eine Möglichkeit. Jedem der bisher fünf Kollapse der Ozeane in der Geschichte der Erde folgten Massensterben an Land. *Revolution hat Balance und bezaubert* Nachdem man den Film gesehen hat, verlässt man den Kinosaal nicht mit hängendem Kopf. Vielmehr motiviert Revolution mit atemberaubenden Naturaufnahmen und Filmmusik, erstaunlichen Interviews mit Wissenschaftlern und engagierten Jugendlichen und hinterlässt eine tiefe Wertschätzung beim Zuschauer. *Rob Stewart gibt seine Leidenschaft authentisch weiter* Die Botschaft des Films liegt zum grössten Teil bei seinem Macher Rob Stewart. Seine tiefempfundene Liebe zur Natur und zur Menschheit springt förmlich auf den Zuschauer über: "Ich dachte ich hätte das ultimative Traumleben. Ich konnte Fische fotografieren und um die ganze Welt reisen. Erst als ich sah, was mit den Haien passierte, habe ich realisiert, dass ich nicht einfach nur gleichgültig da sitzen konnte. Es gibt gewisse Punkte im Leben, da muss man anfangen zu handeln." *** "Programm, Tickets, Austragungsorte":http://www.filmefuerdieerde.ch/13-9-20 *** "Aktuelle Updates: Facebook":http://www.filmefuerdieerde.ch/facebook | "Twitter":https://twitter.com/filmefurdieerde | "Google +":https://plus.google.com/b/100180442109169455928/100180442109169455928/posts

FESTIVAL-PROGRAMM

*12:00-13:30 Taste The Waste* *16:00-17:45 Solartaxi // Ausnahme in Luzern: Waste Land* *18:00-19:35 I Am* *20:00-22:00 Revolution* Vorführungen um 16 / 18 / 20 Uhr: Eintritt kostenlos (Kollekte). Reservation sehr empfohlen. Lunchkino um 12 Uhr: Eintritt CHF 23.- (inkl. nachhaltigem Lunch & Getränk).
BEI TAGESKASSE OHNE LUNCHPAKET. "Filminformationen, Austragungsorte, Reservation":http://filmefuerdieerde.ch/13-9-20

LUNCHKINO-AKTIONEN FÜR TREUE NEWSLETTER-LESER/INNEN

*Unter LeserInnen aus der Region Luzern* verlost "REAL Recycling Entsorgung Abwasser Luzern":http://www.kva-luzern.ch/real-luzern.html 2x2 gratis Eintritte ins Lunchkino. Die ersten zwei Mails an h.pannenbaecker at filmefuerdieerde.ch gewinnen! Alle anderen erhalten mit dem *Gutscheincode gdCd62j* Lunchkino-Tickets zum Spezialpreis von 15.- statt 23.- CHF bei Bestellungen bis zum 17.9.2013 unter "www.FILMEfürdieERDE.ch/reservationen":http://www.filmefuerdieerde.ch/reservationen.



TRAILER UND MAKING OF










PARTNER

h2. 48 beitragende Nachhaltigkeits- Pioniere AURAS FAIR & STYLE, balkonkraftwerk.ch, Baugenossenschaft Wohnwerk Luzern, Bio Luzern, BringBee, claro fair trade Laden Horgen, Climate-KIC, Club der Autofreien der Schweiz, Décroissance Bern, eco.ch, Erdcharta Schweiz, Erklärung von Bern - EvB, euforia, Faircustomer, Frischchind, Greenpeace Schweiz, Grüne Winterthur, Grünliberale Partei Basel-Stadt, Kompotoi Komposttoiletten, Jurapark Aargau, Luzerner Stiftung für Umweltinformation, Mountain Wilderness, myblueplanet, myclimate, Naturpfad-CH, Netzwerk Schweizer Pärke, newTree, Öbu - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften, OceanCare, Oikocredit deutsche Schweiz, OstSinn - Raum für mehr, Piratenpartei beider Basel, Refiller, rrrevolve.ch, SAC Sektion Zimmerberg, Schweizerischer Verband der Umweltfachleute, SP Kanton Zug, Stiftung Bergwaldprojekt, Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz Pusch, Urban Agriculture Basel, Velos für Afrika, Verein fair-fish, Verein Radiesli, Verein Zukunft statt Kohle, Wildnispark Zürich, WWF Aargau, WWF Bern, WWF Schwyz h2. Wir danken dem Engagement 50 tragender Veranstaltungspartner, Sachsponsoren und Medienpartner




. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

LIES MIT:


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Banner Mitgliedschaft

Banner Mitgliedschaft

Swisscom FHNW Campus Chur



Abmelden | Einstellungen ändern

Absender: Verein Filme für die Erde, Steinberggasse 54, 8400 Winterthur, Schweiz.
Tel: 0041 52 202 25 53. Mail: mail at filmefuerdieerde punkt ch