Speciesism

Trailer Trailer
Talk Mark Devries Talk Mark Devries

Offizieller Filmbeschrieb...

Moderne Agrarbetriebe kämpfen darum, ein Geheimnis zu bewahren. Die meisten Tiere, die zur Nahrungsmittelproduktion in den USA gehalten werden, werden in riesigen, bizarren Fabriken aufgezogen, tief verborgen in entlegenen Gebieten. Speciesism: Filmregisseur Mark Devries begibt sich auf Spurensuche. Der Dokumentarfilm nimmt die Zuschauer mit zu einem manchmal komischen, manchmal erschreckenden Abenteuer, durch die Büsche zu kriechen, die diese Fabriken verstecken, in Flugzeugen über ihren giftigen Dünger-Lagunen zu fliegen und ihren Besitzern von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen.

Aber das ist erst der Anfang. 1975 veröffentlichte Peter Singer ein Buch mit dem Argument, dass es keine Rechtfertigungen für die Betrachtung gibt, dass Menschen wichtiger sind als andere Spezies. Langsam begann es, Aufmerksamkeit zu erregen. Heute übernehmen eine rasch wachsende Zahl prominenter Personen und politischer Aktivisten die Schlussfolgerung und bewerteten Tierfabriken zu den grössten Übeln in unserer Geschichte. Speciesism: Der Film bringt die Zuschauer von Angesicht zu Angesicht zu den Anführern dieser sich entwickelnden Bewegung, und erstmals filmisch festgehalten, untersucht voll den Zweck dessen, was sie tun.

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Mark Devries
Land: USA
Jahr: 2013
Dauer: 94 Minuten
Sprache: Englisch
Alterszulassung: 12

Buche ein Film-Kit und führe diesen Film auf!


Weiterführendes...

Tags

Veganismus







Unsere Filmtipps zu "Planet Erde"

Weitere Filme zu "Planet Erde"

<< Zurück zur Übersicht zu "Planet Erde"