Home

Trailer Trailer
Making Of Making Of
Online ansehen (E) Online ansehen (E)

Offizieller Filmbeschrieb...

HOME” ist eine Ode auf unseren Planeten und ein zerbrechliches Gleichgewicht. Mit Bildern aus der Vogelperspektive nimmt uns Yann Arthus-Bertrand auf seine Reise rund um die Welt in über 50 Länder mit zu einem bisher unveröffentlichten Blick auf unsere Erde, damit wir sie von oben betrachten und verstehen können. Doch HOME ist kein engagierter Dokumentarfilm, sondern ein wunderbares Werk der Filmkunst. Jede Einstellung ist atemberaubend und zeigt uns die Erde – unsere Erde, wie wir sie noch nie gesehen haben. Jedes Bild führt uns das vor Augen, was wir gerade zerstören, und alle die Wunderwerke, die wir noch erhalten können. “Wenn man es von oben betrachtet, erklärt sich vieles von selbst“. Der Eindruck, den man gewinnt, ist direkter, intuitiver und emotionaler. “HOME” packt jeden von uns direkt bei seinen Gefühlen. Der Film macht uns bewusst, dass wir unseren Blick auf diese Welt ändern müssen. “HOME” behandelt die großen ökologischen Fragen, denen wir uns stellen müssen, und zeigt uns, wie alles auf unserem Planeten zusammenspielt.

In den 200.000 Jahren seiner Existenz hat der Mensch ein Gleichgewicht gestört, das sich in 4 Milliarden Jahren entwickelt hat. Der Preis dafür ist hoch, doch es ist zu spät, um sich Pessimismus leisten zu können. Es bleiben der Menschheit kaum noch 10 Jahre, um den Trend umzukehren: Wir müssen Schluss machen mit der maßlosen Ausbeutung der Reichtümer dieser Erde und müssen unsere Konsumgewohnheiten ändern.

Hinweise zum Film...

Die Bilder in “HOME” sind vielfach ungesehen, atemberaubend schön und eindrücklich. Die Bilder von oben haben die Kraft, den Einfluss des Menschen auf den Planeten zu verdeutlichen. Die kommentierende Stimme spricht viele Facts und Zahlen an. Gegen Ende des Films wird der Fokus auf bereits existierende bessere Wege im Umgang mit dem Planeten gelegt. Ebenfalls mit Bildern und Fakten – sehr bewegende Stelle, die auch motiviert. Die Musik ist speziell und von hoher Qualität (Weltmusik und Klassik).

Zudem haben Bertrand und Besson die Filmproduktion sponsern lassen, so dass er in Frankreich gratis ins Kino kam und die DVD (F) zum Film für 5 Euro zu kaufen ist. Am 5. Juni 2009 war auch deswegen eine globale Premiere möglich, über TV, youtube-Stream, DVD und Kinos mit dem Ziel, 48 Millionen Menschen in 87 Ländern und in 14 Sprachen zu erreichen. Weil dies an der Schweiz und auch Deutschland völlig vorbeiging, hat Filme für die Erde 10 öffentliche Vorführungen initiert und ganze 630 Weitergabe-DVDs verteilen können mit dem Potential 15000 Menschen zu erreichen.

Der Film ist auch gut für Kinder und Schulen geeignet und schaut sich am besten auf möglichst grosser Projektionsfläche!

Bewertung der Filmjury...

HOME” ist ein sehr intelligenter Film, der die Sinne und Seele stark anregt und flüssig anzuschauen ist.

Er vermittelt Zusammenhänge eindrücklich und vielfältig und stellt eine direkte Verbindung zu unserer eigenen Lebenswelt her. Das hochrelevante Thema ist gut recherchiert und dokumentiert, der Bezug zu unserer natürlichen Lebensgrundlage sehr stark betont. Viele Alternativen und vorbildliche Beispiele werden eingebracht.

Der wissenschaftliche Wert ist hoch, da “HOME” klar von Wissen und Fakten durchzogen ist und den menschlichen Einfluss auf das System Erde inklusive dessen dynamische Entwicklung detailliert und reichhaltig wiedergibt.

Der sehr bewegende Film vermittelt klar Handlungswillen, weckt eine globale Perspektive und Staunen angesichts der Schöpfung.

HOME” besitzt einen logischen und spannenden Aufbau. Die teilweise einzigartigen Bilder und Szenen sind sehr eindrücklich und ausserordentlich ästhetisch. Schnitt und Kameraführung sind gut, die Filmmusik ein Kunstwerk für sich.

Weitere Rezensionen...

“(..)drastisch, ästhetisch und schockierend zugleich. Fotos waren ihm diesmal nicht genug. Er drehte einen Film mit bislang nie gesehenen Aufnahmen.” – Die Zeit

“Der Film Home zeigt, was Yann Arthus-Bertrand am besten kann: Beeindruckende Naturbilder, aus der Vogelflug-Perspektive aufgenommen.” – Tages Anzeiger

“Von oben sieht die Welt völlig anders aus. Man mag noch so oft in ein Flugzeug steigen und abheben – der Blick aus der Vogelperspektive überrascht jedes Mal aufs Neue. Nur aus der Luft lässt sich erahnen, wie unendlich schön die Erde ist. Und nur von dort ist das ganze Ausmass sichtbar, mit dem wir Menschen die Erde umgestaltet haben.” – Schweizer Familie



Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Yann Arthus-Bertrand
Produktion: Europa Corp
Musik: Armand Amar
Land: Frankreich
Jahr: 2009
Dauer: ca. 90 Minuten
Sprache (Audio): Deutsch, Englisch, Französisch
Sprache (Untertitel): Deutsch, Englisch, Französisch
Filmrechte Deutschland: Universal Hamburg.
Filmrechte Schweiz und International: Good Planet Foundation

Buche ein Film-Kit und führe diesen Film auf!


Weiterführendes...

Tags

Afrika Erneuerbare Fossile intensiveLandwirtschaft



Inhalte

Unterhaltungswert

Wissenschaftlichkeit + journalistische Leistung

Transfer eines Momentums

Bilder, Musik, Handwerk





Unsere Filmtipps zu "Planet Erde"

Weitere Filme zu "Planet Erde"

<< Zurück zur Übersicht zu "Planet Erde"