Alma

a film by Patrick Rouxel

Trailer Trailer
Ganzen Film ansehen Ganzen Film ansehen

Offizieller Filmbeschrieb...

Wunderschön gedreht, abwechselnd erfreulich und erschreckend, zeigt „Alma“ den wahren ökologischen und spirituellen Preis der Fleisch-, Milch- und Lederproduktion im Amazonasgebiet.

Nach dem Film „Green“ setzt Rouxel seine visuell poetische Reise im Lebensraum Wald fort und zeigt die verheerenden Folgen der Viehwirtschaft, dieses Mal in den Wäldern Brasiliens. Kraftvoll zeigt er, wie der Regenwald unter der globalen Weltwirtschaft leidet: Riesige Urwaldflächen werden innerhalb kürzester Zeit abgeholzt, um Platz zu schaffen für neue Weideflächen und wegen der wertvollen Tropenhölzer.

Mit atemberaubendem Bildmaterial liefert der Film eine einmalige Darstellung einer bunten Cowboy-Kultur, in der Millionen von Tieren das Leben lassen müssen, um den gierigen globalen Hunger nach Fleisch und Milchprodukten zu stillen. Der wortlose Film führt uns von Wäldern, über Weideland, zum Rodeo und weiter in Schlachtanlagen, Supermärkte und Gerbereien. Kurzum, „Alma“ ist eine Reise zur Seele der Menschheit und gleichzeitig Zeugnis der Zerstörung der Umwelt durch den Menschen.

Hinweise zum Film...

Seit 2003 widmet sich Patrick Rouxel mit voller Hingabe dem Filmemachen. Sein Ziel: Er will auf Abholzungen, den Verlust an biologischer Vielfalt und einen ethischen Umgang mit Tieren aufmerksam machen. Der mehrfach ausgezeichnete Film „Green“ zeigt die herzzerreissende Geschichte eines Orangutans, dessen Lebensraum von der Palmölindustrie durch die Abholzung des Regenwalds zerstört wird.

Das sagt Regisseur Patrick Rouxel über den Film:

„Mit meinen Filmen will ich auf Abholzung, den Verlust an Biodiversität, die tragischen Folgen für Mensch und Tier, den Konsumismus und wirtschaftliche Entwicklungen aufmerksam machen. Ich produziere meine Filme unabhängig, sie sind frei von politischen oder kommerziellen Einflüssen. Mit meinen Filmen will ich den Wäldern, der Tieren und all jenen, die der menschlichen Gier zum Opfer fallen, etwas zurückgeben. Sie sind ein Zeichen meines Mitgefühls und meines schuldvollen Bewusstseins, selbst ein Teil dieses Problems zu sein.“

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Patrick Rouxel
Land: Frankreich
Jahr: 2011
Dauer: 65 Minuten
Sprache: keine

Buche ein Film-Kit und führe diesen Film auf!


Weiterführendes...

Tags

Fleisch Wald







Unsere Filmtipps zu "Planet Erde"

Weitere Filme zu "Planet Erde"

<< Zurück zur Übersicht zu "Planet Erde"