Power to Change

Die Energierebellion

Trailer Trailer
Community Feature Community Feature
Making Of 1 Making Of 1
Clip Demonstration in Brüssel Clip Demonstration in Brüssel
Clip Antikohlekette Clip Antikohlekette
Clip Braunkohleprotest Clip Braunkohleprotest

Offizieller Filmbeschrieb...

Deutschland steht zweifellos vor der größten strukturellen Veränderung seit Beginn des Industriezeitalters. Mit POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion wird das Jahrhundertprojekt Energiewende filmisch erlebbar.

Dies ist die Geschichte einer Suche – einer Reise auf der Fragen aufgeworfen und Antworten gefunden werden. Was bedeutet die Energiewende für uns konkret? Wo liegen die wirtschaftlichen, ökologischen, und sozialen Chancen? Wo die Probleme und Risiken? Was können wir gewinnen, um welchen Preis?

Der Film stellt die Auseinandersetzung um eine Energiewende dar, die von unten erfolgt – dezentral und regional. Er greift die persönlichen Geschichten von Menschen auf, die die Erhaltung ihrer natürlichen Lebensgrundlage selbst in die Hand nehmen und verwebt dabei Personen und Schauplätze zu einem authentischen Zeitdokument.

Mit journalistisch-analytischem Blick und untermauert von einer tiefreichenden Recherche zeigt POWER TO CHANGEDIE ENERGIEREBELLION Aktivisten, Unternehmer, Zweifler und Kritiker – ihr alltäglicher Kampf um die Energiewende wird auf die mediale Weltbühne projiziert. Ein Film, der einen Punkt hinter die Weltuntergangsszenarien und abgehobenen Diskussionen um die Machbarkeit der Energiewende setzt: Kurzweilig, spannend, faszinierend und ohne moralischen Zeigefinger. Trotzdem unversöhnlich da, wo Versöhnung nicht möglich ist.

Hinweise zum Film...

Der Film beleuchtet die relevanten Energieprobleme und ermutigt mit konkreten Ansätzen am Weg hin zu 100% erneuerbaren Energien dranzubleiben.

Der Film fokussiert auf Deutschland, EU (inkl. Abkürzungen), thematisiert jedoch auf ein auch für die Schweiz und andere Länder hoch relevantes Thema.

Der Film geht jedoch praktisch nicht auf negative Nebeneffekte der erneuerbaren Energieerzeugung ein (z.B. Gift Batterien, Vogelschutz bei Windenergie, Bedeutung von Biogas und Pellets auf grössere Nährstoffkreisläufe). Kampagnenfilm.

Bewertung der Filmjury...

Der Film zeigt Perspektiven und vorbildliche Beispiele zu einer gesellschaftlich relevanten Thematik auf der Basis einer soliden journalistischen Leistung auf.

„Power to Change“ vermag zu faszinieren, wenngleich er etwas viele Lösungen und Problematiken auf einmal aufzuzeigen versucht. Es ist deshalb anspruchsvoll, dem roten Faden zu folgen.

Mit einer hohen Informationsdichte und vielen empirischen Beispielen gelingt es dem Film, den Einfluss des Menschen auf die Erde und das Leben insgesamt aufzuzeigen. Der Film inspiriert, lehrt Eigenverantwortlichkeit und Verantwortung anderen gegenüber und ruft zum Handeln auf.

„Power to Change“ ist dramaturgisch gleichmässig und Schnitt und Kameraführung ragen heraus.

Weitere Rezensionen...

“…spannender, berührender, bild- und musikgewaltiger Kinofilm und gleichzeitig eine aufwändig und faktensicher recherchierte Dokumentation die den Zusammenhang zwischen der Energiewende und der Lösung des Flüchtlingsproblems zeigt.” – Akzent Magazin 3/2016

„Kämpferischer Blick auf alternative Ideen, modern aufbereitet.“TV Spielfilm

„berührend, bewegend, überraschend und informativ.“filmspleen.com

„Auf einer spannenden Reise begleiten wir darin Protagonisten, die jeder auf seine Weise für ein neues Energiezeitalter kämpfen.“wissen.de

„Der Film regt zum Nachdenken an, weil er auch Möglichkeiten für jedermann aufzeigt.“Süddeutsche Zeitung EXTRA

„POWER TO CHANGE macht Mut auf eine Zukunft mit erneuerbaren Energien“nationalgeographic.de



Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Carl-A. Fechner
Jahr: 2016
Land: Deutschland
Dauer: 94 Min.
Vorführrechte Deutschland: Fechner Media
Vorführrechte Schweiz: MovieBiz Films
Geplant: 28 Sprachen
Kinoaufführung selbst organisieren: Hier anmelden.
Kinostart Schweiz: 20. Oktober
Nicht-gewerbliche Vorführungen Schweiz ab 9.1.2016.
DVD-Release Schweiz: Januar 2017

Weiterführendes...

Tags

Aktivismus Atomenergie Auto Effizienz Erneuerbare Fossile Infrastruktur Innovation Mut Politik Stadtentwicklung



Inhalte

Unterhaltungswert

Wissenschaftlichkeit + journalistische Leistung

Transfer eines Momentums

Bilder, Musik, Handwerk





Unsere Filmtipps zu "Energie"

Weitere Filme zu "Energie"

<< Zurück zur Übersicht zu "Energie"